“Flaschentornado”

Die Kinder im Kindergarten meiner Töchter spielen gelegentlich mit einem sogenannten “Flaschentornado”.

Es handelt sich dabei um zwei PET-Flaschen, wovon eine mit gefärbten Wasser gefüllt ist und die beiden mit einem Kuststoffteil mit zwei Gewinden verbunden sind. Bewegt man nun die gefüllte Flasche nach oben, so fließt kein bzw. nur wenig Wasser in die untere Flasche, bis man das Wasser in Rotation versetzt. Sodann bildet sich ein Strudel aus – der “Flaschentornado” – durch dessen Mitte die Luft nach oben entweichen und über den Rand das Wasser nach unten fließen kann.

Das passende Kunststoffstück gibt es bspw. bei Amazon hier*.

*: Der Link ist ein Affiliate-Link zu Gunsten des F3 Netze e.V., in dem ich mitwirke, in Ermangelung eines mir bekannten Affiliateprogramms zu Gunsten des Kinder- und Jugendhauses Neustadt am Rübenberge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.