Schlagwort-Archive: Forchheim

Freifunk – Testbetrieb Auswertung [Update]

Freifunk Baptisten Forchheim

(c) Karte: OpenStreetMap contributors

Am Wochenende 28. Februar 2015 / 01. März 2015 habe ich in der Baptisten Gemeinde Forchheim einen Freifunktest durchgeführt (siehe hier). In der Technik im Gottesdienstraum und im Mehrzweckraum im Keller kamen je ein Freifunkrouter mit einer Firmware von Freifunk Franken zum Einsatz. Der Router in der Technik wurde über Ethernet mit dem lokalen Netzwerk und darüber mit dem Internet verbunden. Seine Daten leitete er über ein VPN zu einem Server des Fördervereins freie Netzwerke e.V. aus. Der Router im Keller war über WLAN mit dem in der Technik verbunden und baute eine eigene WLAN-Zelle auf. Weiterlesen

Freifunk – Testbetrieb Baptisten Forchheim

Dieses Wochende (28. Febr. und 01. März 2015) steht in der Baptistengemeinde Forchheim ein offenes WLAN mit Internetzugang zu Testzwecken zur Verfügung.

franken.freifunk.net

(c) Stefan Paulus CC BY-SA 3.0

Die örtlichen Funkzellen sind unverschlüsselt. Sie können sich also direkt mit franken.freifunk.net verbinden.

Ziel des Betriebes dieses Wochenende ist es Erfahrungen mit den Kapazitäten der eingesetzten Hardware zu sammeln. Es wird daher gebeten, dass Netz intensiv zu nutzen. Sollte es zu Leistungseinbrüchen oder Ausfällen kommen, so ist dies an diesem Wochenende erwünscht, um die Vorfälle auswerten zu können!

Selbstverständlich gilt auch in diesem Fall allgemeines Recht. Die Nutzer sind also nicht zur Verletzung der Rechte Dritter, namentlich Immaterialgüterrechte und Persönlichkeitsrechte, berechtigt und erklären sich mit dem Verzicht auf rechtswidriges Verhalten durch Nutzung einverstanden! (Das heißt: Kein Filesharing ohne entsprechende Lizenz, keine Beleidigungen, …)

Freifunk

Zur Umsetzung wird auf Freifunk gesetzt. Weitergehende Informationen zu Freifunk finden Sie bspw. auf freifunk.net. Als eine Dachverband fungiert der Förderverein freie Netzwerke e.V. Die örtliche Community finden sie unter freifunk-franken.de.

Kommentare

Erfahrungen, Erkenntnisse und Hinweise dürfen gerne als Kommentare hinterlassen oder an freifunk@mieth.net gesendet werden. Weiterlesen

Gästeabende der Baptistengemeinde Forchheim

Gästeabende

Bild: Christoph U. Busch

Am 20. März hat die Gemeindeversammlung der Baptistengemeinde Forchheim einstimmig die Weiterentwicklung der Gästeabende in dem vom Gesamtmitarbeitertreffen der Gästeabende angeregten und im Januargemeindebrief vorgestellten Rahmen beschlossen.

Wir (der Leitungskreis und Mitarbeiter) freuen uns auf die Fortsetzung dieses Dienstes. Wie auch in den vergangenen Jahren werden hierfür viele helfende Hände gebraucht. Der Leitungskreis wird  daher in den nächsten Wochen wieder auf  die Gemeinde und Freunde zukommen und diese zur Mitarbeit einladen. Bitte achten Sie auf Aushänge, Bekanntmachungen oder sprechen Sie uns (Charlotte Brückner, Maria Gebhardt, Michael Michelfelder, Engelbert (Chip) & Heidi Schmitt oder Ludwig W. Mieth) einfach an.

Der nächste Gästeabend wird am Samstag, den 27. April 2013 stattfinden.

Förderverein des Gerhardinger Kinderhauses gegründet

Im März 2012 wurde auf Betreiben des Elternbeirates des Gerhardinger Kinderhauses der Stadt Forchheim ein Förderverein gegründet.

Dieser bestand bei seiner Gründung zunächst aus 8 Mitgliedern, von denen 5 dem neu gewählten Vorstand angehörten. Inzwischen ist auch die Leitung des Kinderhauses in dieser Funktion dem Verein und dem Vorstand beigetreten.

Zur Zeit (Juni 2012) betreibt der Förderverein, der bereits vorläufig als gemeinnützig anerkannt wurde, seine Eintragung in das Vereinsregister und wird voraussichtlich zum Sommerfest des Gerhardinger Kinderhauses am 24. Juni 2012 erstmals öffentlich tätig werden.

Schritte in die Selbständigkeit – Teil I

Seit Anfang diesen Jahres darf ich mich Volljurist nennen.

Schon vor einigen Monaten hatten wir das Glück in Forchheim eine Wohnung in der Innenstadt zu finden, wo im selben Gebäude die Möglichkeit zur Anmietung von Gewerberäumen bestand.

So entschloss ich mich mit meiner Frau gemeinsam, Schritte hin zu einer Selbständigkeit als Rechtsanwalt zu unternehmen, was es mir (hoffentlich) ermöglichen wird, meiner Leidenschaft, dem Strafrecht, mit seinen vielfältigen auch angrenzenden Facetten vom Ordnungswidrigkeitenrecht, bspw. im Bereich des Straßenverkehres, über Strafverteidigung und Nebenklage bis hin zum Vollstreckungsrecht, nachzugehen. Darüber hinaus möchte  ich selbstverständlich versuchen meine Mandanten in dem fraglichen Bereich umfangreich zu vertreten, also auch zusammenhängende Schadensersatzansprüche durchzusetzen bzw. abzuwehren.

Weitere wichtige Schritte auf diesem Wege konnten nun vollzogen werden. Seit dem 11. Mai darf ich mich Rechtsanwalt nennen, zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Bamberg. Und heute wurde nun auch mein Gründungskonzept für die Kanzlei von eben dieser Kammer positiv beschieden.

Somit werde ich voraussichtlich nächste Woche einen Gründungszuschuss beantragen können und Mitte bis Ende Juni die ersten Mandanten in den dann neu eingerichteten Räumlichkeiten in der Burgerhofstraße 12 in Forchheim begrüßen können.

Alle die sich direkt über meine (zukünftige) berufliche Tätigkeit informieren möchten, sei die Kanzleihomepage empfhohlen: www.kanzlei-mieth.de